Emotionale Intelligenz erhöhen

Emotionale Intelligenz. Gefühle gekonnt steuern. Mehr Erfolg mit EQ.

 

Daniel Goleman prägte mit seinem Buch Emotionale Intelligenz. Lange Zeit galt der Intelligenz-Quotient (IQ) als der Maßstab für Erfolg. Nach neuesten Erkenntnissen ist die emotionale Intelligenz (EQ) eines Menschen viel bedeutender für seinen persönlichen und beruflichen Erfolg als der IQ. Mit emotionaler Intelligenz werden unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen beschrieben, wie z.B. Mitgefühl, Kommunikationsfähigkeit, Menschlichkeit, Takt, Höflichkeit u.ä. oder wie J. W. von Goethe es beschrieb, von “Herzensbildung”.

Emotionale Intelligenz

 

Das Besondere an der emotionalen Intelligenz ist sowohl der Umgang mit sich selbst, als auch mit anderen Menschen. Emotionale Intelligenz beschreibt einerseits das Selbstmanagement und die Selbsterfahrung und Kompetenzen und Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen auf der anderen Seite. Eigene und fremde Gefühle zu erkennen, zu verstehen und konstruktiv zu beeinflussen. Emotionale Intelligenz hat nach zahlreichen empirischen Studien einen weitaus größeren Einfluss auf den beruflichen und privaten Erfolg als die meisten anderen (harten und weichen) Kompetenzen.

 

 

Ihr Nutzen der emotionalen Intelligenz

 

Was bringt nun diese emotionale Intelligenz? Sie hat maßgeblichen Einfluss auf unseren privaten und beruflichen Erfolg, das heißt auf unsere Lebensfreude und Zufriedenheit. Menschen mit einer hohen emotionalen Intelligenz sind beruflich oft viel erfolgreicher, weil sie gut mit Menschen umgehen können und über Führungsqualitäten verfügen. 

 

 

Emotionale Intelligenz und Erfolg im privaten Leben & Gesundheit

Eine emotionale Intelligenz im Alltag ermöglicht es uns, gut mit unserem Partner und Familienmitgliedern klarzukommen, Konflikte konstruktiv zu meistern und mit uns selbst und anderen Menschen gut auszukommen. Emotional intelligente Menschen können aktiv zuhören und akzeptieren ihre Mitmenschen so wie sie sind. Damit sind sie meist sehr beliebt und pflegen tiefgehende Beziehungen und Freundschaften. Sie sorgen aber auch gut für sich selbst und sind deshalb meist zufrieden und ausgeglichen.

 

Emotionale Intelligenz im Management

Die Emotionale Intelligenz ist besonders wichtig für Führungskräfte, da sie durch ihre Vorbildfunktion einen entscheidenden Einfluss auf die Gefühle und somit das Arbeitsklima und die Leistung ihrer Mitarbeiter haben. Ähnlich verhält es sich bei Mitarbeitern inm Vertrieb und Verkauf. Ohne seine Mitarbeiter, Kunden, Geschäftspartner, Kollegen oder Vorgesetzte zu verstehen, ist es äußerst schwierig, die eigenen Vorstellungen und Ideen in der Praxis durchzusetzen.

 

 

 

Die Kernfrage lautet: Wie kann man negative Gefühle wirksam überwinden und positive Gefühle stärken?

Genau das ist Kern der Emotionalen Intelligenz und meines Training & Coaching.

 

Anwendung in der Praxis. Wie emotional intelligent sind Sie?

 

In meinen Trainings & Coachings finden wir zunächst Antworten auf folgende Fragen, um daraus anschließend gemeinsam Ihre Entwicklungsziele zu definieren und an deren Erreichung und Verwirklichung zu arbeiten.

  • Wie gut kenne ich mich selbst?
  • Weiß ich, wie ich in bestimmten Situationen reagiere und warum das so ist?
  • Kann ich meine Stimmungen selbst beeinflussen oder bin ich meinen Emotionen ausgeliefert?
  • Wie gut kann ich mit Aggressionen, Wut, Freude, Zuneigung und anderen Gefühlen umgehen – bei mir selbst und bei anderen?
  • Wie ist es mit meiner Kommunikationsfähigkeit bestellt?
  • Kann ich mich klar ausdrücken und mich verständlich machen? Bin ich in der Lage, anderen Menschen aufmerksam zuzuhören?
  • Kann ich gut mit anderen Menschen umgehen?
  • Kann ich andere motivieren? Macht es mir Spaß mit anderen Menschen zu arbeiten?
  • Kann ich anderen Orientierung geben?
  • Verfüge ich über Führungsqualitäten?
  • Bin ich bei anderen Menschen beliebt?
  • Sind andere gerne mit mir zusammen?
  • Suchen andere Rat bei mir?

 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis

 

1) Effiziente Bewältigung von Stress, der oftmals durch emotional belastende Situationen verursacht wird. Zur Bewältigung gibt es wirksame Methoden.

 

2) Emotionalen Intelligenz als Quelle für Tatkraft und Energie durch die Erstellung eines Stärken-Schwächen-Profil  ihrer emotionalen Kompetenzen. Es handelt sich um verschiedene Fähigkeiten, die bei jedem unterschiedlich ausgeprägt sind. Jede Situation erfordert andere emotionale Kompetenzen; deswegen ist es wichtig, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen.Das ist die Grundlage für eine Verbesserung der Emotionalen Intelligenz: Emotionale Belastungen meistern, Arbeits- und Lebensfreude steigern.