Durchziehen oder auf das Gefühl hören?

Kürzlich hatte ich eine Klientin im Coaching, die sich mit ihrem schönen Konzept teilselbstständig machen wollte. Im Coaching-Prozess "Berufung finden" haben wir alles wichtige herausgearbeitet und definiert, um durchzustarten. Dann nahm sie spontan noch an einem Workshop teil, als nächstes noch an einem Kongress. Aus beiden kam sie begeistert mit zig neuen Ideen. Aber wie es bei Scannern oft so ist: Sie verzettelte sich völlig und in kurzer Zeit war sie bzw. ihre hochsensible Seite heillos überfordert. Da war dann auch noch der der Yoga Workshop, den sie auch noch "durchziehen" wollte, obwohl sie schon am Rande des "ich kann nicht mehr" war...

Soll man es also noch durchziehen, wenn man doch ganz genau spürt, dass es nicht geht?

NEIN, nein, nein - höre als hochsensible Scanner Persönlichkeit auf dein Bauchgefühl! Nehme den Fuß vom Scanner-Gas, wenn deine HSP die rote Karte und das Stopp-Schild hochhält. Vor allem, bleibe im Fokus auf das Wesentliche.



16 Ansichten