Bewerbertraining München

Optimal auf den Job vorbereitet sein, mit Persönlichkeit punkten

Wer auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive ist, der sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert – und all diese werden in einem Bewerbertraining in München und Umgebung, jedoch auch bundesweit, aufgegriffen. Zunächst einmal geht es darum, die Stellenangebote herauszufiltern, die zur eigenen Persönlichkeit, zu den Vorlieben und Wünschen, aber auch zu den eigenen Qualifikationen passen. Sind diese gefunden, geht es in einem nächsten Schritt darum, sich dem Wunscharbeitgeber gegenüber im besten Licht darzustellen. Dabei sollte das Credo allerdings nicht – wie in der Vergangenheit vielfach suggeriert – lauten, sich bestmöglich zu verkaufen. Auch wenn der Satz „Du musst dich gut verkaufen“ vermutlich jedem im Zuge eines Bewerbungsprozesses schon einmal begegnet ist, gilt es sich davon zu lösen. Es geht nicht darum, dass der Jobsuchende als Verkäufer sich einem Personalleiter als Käufer gut verkaufen muss. Vielmehr geht es um Authentizität, darum sich selbst treu zu sein. Und das sollte sich wie ein roter Faden durch das gesamte Verfahren ziehen.

Ein Bewerbertraining kann dabei helfen. Vor allem dann, wenn es maßgeschneidert und damit auf die Persönlichkeit des Kandidaten optimal abgestimmt ist. Wichtig ist es, die Stärken herauszuarbeiten – und diese auch optimal zu transportieren. Die erste Visitenkarte, die ein potenzieller Arbeitnehmer abgibt, ist das Bewerbungsschreiben. Anschreiben von der Stange, in denen lediglich die Anschrift und die Anrede geändert werden, landen ganz schnell im Papierkorb des Personalers. Stattdessen sollte ein Kandidat herausstellen, warum er geeignet ist für die zu besetzende Stelle, welchen Mehrwert er für das Unternehmen bringen kann und wieso er sich ausgerechnet für genau diese Firma und die Stelle entschieden hat. Aspekte wie Kreativität, Individualität und Wortgewandtheit können hier gegenüber den Mitbewerbern einen entscheidenden Vorteil bringen. Auf welche kleinen und großen Kniffe und Details es ankommt und welche am Ende den Unterschied machen können, das wird während eines Bewerbertrainings in München und Umgebung aufgezeigt.

Bewerbertraining in München – im Vorstellungsgespräch überzeugen

Wer die erste Hürde überwunden und die Personalabteilung überzeugt hat, der steht vor der nächsten Herausforderung: dem Vorstellungsgespräch. Hier drängen sich vielen Bewerben gleich mehrere Fragen auf: Was ziehe ich an? Wie überzeuge ich mein Gegenüber? Agiere ich aktiv oder passiv? Wo lasse ich meine Hände? Und vor allem: Wie bekomme ich meine Nervosität in den Griff? Die letzte Frage lässt sich relativ einfach beantworten: Wer gut vorbereitet in ein Vorstellungsgespräch geht und (nahezu) alle Eventualitäten im Vorfeld ausgelotet hat, der ist deutlich entspannter als derjenige, der alles auf sich zukommen lässt. Denn tatsächlich verhält es sich bei einem Bewerbungsgespräch nicht anders als bei einer Prüfung: Gute Vorbereitung ist alles.

Auch an diesem Punkt setzt ein Bewerbertraining an. Die Kandidaten werden dort abgeholt, wo sie stehen. Schwächen wie beispielsweise zu wenig Selbstbewusstsein oder eine undeutliche Aussprache werden aufgegriffen und bestmöglich beseitigt, mögliche Fragestellungen aufgegriffen und gemeinsam nach Antworten gesucht. So beispielsweise auf die Frage nach den Schwächen – und wie man diese dennoch positiv darstellen kann.