Hochsensibilität Coaching

Der Karriere-Coach in München für HSP

Der Lärm eines Großraumbüros, der körperliche und seelische Stress durch Leistungsdruck – das sind Rahmenbedingungen, mit denen eine High Sensitive Person (HSP) nur schwer klarkommt. Vielen fällt es schwer, den richtigen Job zu finden. Sie quälen sich, sie beißen sich durch und nicht selten kapitulieren sie irgendwann. Ein Hochsensibilität Coaching kann HSP dabei helfen, beruflich den Weg einzuschlagen, der perfekt zu ihrer feinfühligen Persönlichkeit passt.

Dazu ist es in einem ersten Schritt wichtig, die Hochsensibilität zu erkennen und auch anzuerkennen. Denn viele Menschen, die über diese besondere Begabung verfügen, halten sich selbst für zu weich, zu sensibel, zu emotional. Auch, weil das Umfeld sie in diese Rolle drängt. Ein Test mit Fragen zur eigenen Persönlichkeit, zu Verhaltens- und Denkweisen gibt hier Aufschluss und hilft in einem zweiten Schritt dabei, mit dieser Begabung besser zu leben und auch im Berufsalltag besser Fuß zu fassen. Im Zuge eines Hochsensibilität Coaching geht es darum, die persönlichen Stärken, aber auch die Schwächen herauszuarbeiten. Und es geht darüber hinaus auch darum, den richtigen Job zu finden und Strategien zu entwickeln, wie man im Berufsleben mit seiner besonderen Gabe umgeht. Ein Karriere-Coach für HSP hat sich auf diese besonderen Menschen spezialisiert, ist oft selbst eine hochsensible Persönlichkeit und kann sich dadurch optimal in sein Gegenüber hineinversetzen.

Hochsensibilität Coaching – die Stärken herausarbeiten

Gerade Stärken, die im Berufsleben von großem Wert sind, bringt eine HSP oft in großem Maße mit. Dazu gehören beispielsweise Perfektionismus, Feingefühl und Empathie, hohe Ansprüche an sich und die eigenen Leistungen, Pünktlichkeit, eine lösungsorientierte Arbeitsweise, ein guter Überblick über Prozesse sowie eine differenzierte und damit objektive Wahrnehmung.

Allerdings darf man bei einem HSP Coaching auch die negativen Punkte nicht aus dem Blick verlieren. Schließlich neigen viele Hochsensible dazu, an ihrem eigenen Perfektionismus zu scheitern. Sie haben zu hohe Ansprüche an sich und auch an andere. Das kann zu Stress, zu Überforderung und zu Überreaktionen führen. Wer das verstanden hat und gemeinsam mit dem HSP-Coach die Stärken, Interessen und Wünsche, aber auch Strategien im Falle einer Reizüberflutung herausarbeitet, der kann sich in vielen Berufen wohlfühlen.

Wichtig bei der Jobwahl sind die Rahmenbedingungen. Auch wenn kein Beruf pauschal ausgeschlossen werden sollte, so gibt es doch sicherlich eine Reihe von Angeboten, die sich für eine HSP nicht sonderlich gut eignen. Hierzu zählen unter anderem alle Jobs in Großraumbüros, Krankenhäusern und solche Stellen, die ein Maximum an Stress, Lärm und anderen äußeren Reizen mit sich bringen.