Mental-Training München

Hochsensible und Scanner-Persönlichkeiten: negative Glaubenssätze lösen

Viele Scanner-Persönlichkeiten sind zugleich eine High Sensitive Person (HSP) – und aufgrund ihres besonderen Wesens benötigen sie auch eine besondere Art des Mental-Training in München und überall auf der Welt. Das liegt darin begründet, dass sie noch viel mehr an sich selbst zweifeln als andere. Dass sie alles hinterfragen, immer besonders hohe Ansprüche an sich selbst haben – und aufgrund ihrer Feinfühligkeit und/oder ihrer vielfältigen Talente oftmals scheitern. Weil die Welt um sie herum meist anders tickt als sie selbst.

Die Konsequenz daraus sind negative Glaubenssätze, ist der Verlust des Glaubens an die eigenen Stärken, ist der persönliche Rückzug, bis hin zur Depression. Spätestens an diesem Punkt erkennen sowohl Scannerpersönlichkeiten als auch Hochsensible meist, dass sie etwas verändern müssen. Sie wissen, dass sie anders sind. Aber sie wissen vielfach noch nicht, was genau an ihnen anders ist. Hier kann ein Mental-Training helfen. Denn sobald der Scanner oder die HSP erkannt hat, dass sie zwar anders, aber vor allem besonders ist, kann sie sich in einem nächsten Schritt mit sich selbst intensiv auseinandersetzen: mit Hilfe eines Mental-Coaches, der einen ungetrübten und vor allem neutralen Blick von außen hat.